Letztes Feedback

Meta





 

Mandalay, Myanmar

In Yangon haben wird das Shwedagon Pagoda besucht. Pagoda bedeutet soviel wie Tempel. es war eine riesige Anlage mit einer grossen goldenen Stupa in der mitte mehreren Tempeln drum herum. Wir hatten einen Guid, der uns alles ueber Buddhismus und Moenche erzaehlt hat. Das war sehr Interessant. Die Anlage hat 2012 2600. Geburtstag gefeiert. 2 Tage spaeter gings dann mit Magenkraempfen weiter nach Bagan. In Yangon muss ich mir irgendwas eingefangen haben und laeg dann die naechsten 2 Tage eher im Bett als dass ich was Haette unternehmen koennen. Leider! Denn Bagan ist wunderschoen. Ueber 3100 Pagodas in dieser Region. Man kann auf manche drauf klettern und hat eine super schoene Aussicht. Am letzten Tag, als ich mich besser gefuehlt habe sind wir frueh aufgestanden und haben uns den Sonnenaufgang angeschaut. Und Abends den Sonnenuntergang. Wir haben auch jede menge nette Leute kennen gelernt, die auch auf ihrer Reise durch Myanmar (Burma) sind. Heute sind wir in Mandalay (Stadt nicht Region) angekommen. Morgen werden wir von einem sehr netten Jungen abgeholt, der nimmt uns mit auf sein Mopet und zeigt uns weniger Touristische Orte als auch Bekannte Sehenswuerdigkeiten.

30.10.13 14:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen